Eine mobile Druckwerkstatt für Berliner Schulen

Linol- und Holzschnitt, typographischer Handsatz, Denken, Zeichnen und Dichten, Sieb- und Handpressendruck: In den Projekten der schulBUCHWERKSTATT widmen sich Kinder und Jugendliche der künstlerischen und literarischen Erforschung eines für sie relevanten Themas und arbeiten dafür mit verschiedenen Techniken der Druckgrafik und des kreativen Schreibens. Es entstehen großformatige Leporellos, die selbständig in Auflage gedruckt und Teil einer originalgrafischen Schülerbibliothek werden, die aus Kinder- und Jugendsicht Stellung bezieht zu den Themen der Stadt, der Welt und den Fragen des Lebens.

Aktionstage in der Museumsdruckerei – Werft die Maschinen an!

Das FHXB Friedrichshain-Kreuzberg-Museum hat an zwei Tagen vor den Sommerferien insgesamt 24 Kinder der Klassenstufen 3 bis 6 aus den umliegenden Grundschulen zum gemeinsamen Drucken in die Museumsdruckerei Gerd Schneider eingeladen. Gestaltet und betreut von der NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT ist in Anlehnung an den fortlaufenden Workshop “Werft die Maschinen an!” eine bunte Plakatsammlung zum Thema “Görlitzer Park” entstanden.

Ausstellungseröffnung – An, in, um & mit der U1

Die Ergebnisse des Jahresprojekts 2015 sind nun in einer Ausstellung zu sehen, zu deren Eröffnung wir Euch und Sie herzlich einladen!

EINLADUNG ZUR ERÖFFNUNG AM MITTWOCH, 15. JUNI 2016, ab 16 Uhr

Ausstellung vom 16. Juni bis 15. Juli 2016, täglich 10:00 -24:00 Uhr im SPREERAUM in der Doppelkaianlage, May-Ayim-Ufer 9 (U Schlesisches Tor), 10997 Berlin

Projekt-Auftakt: Werft die Maschinen an!

Die NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT war mit ihrer mobilen Druckstation zu Gast im Schülerhaus Kotti: entstanden sind an diesem offenen Nachmittag handgedruckte Plakate, die das fortlaufende Projekt in der historischen Museumsdruckerei des FHXB-Museums ankündigen. 8 Kinder können mitmachen – am 12. Mai geht es los!

Spielkarten, Vorsicht frisch gedruckt!

Nach dreimonatiger Projektarbeit ist es endlich soweit: Ein komplettes Kartenspiel in Linolschnitt und Stempeldruck ist fertiggestellt und  in Auflage produziert, rund zwanzig Kartenstapel in tiefem ultramarinblau und leuchtend rot können in diesem Februar unter den 13 Kindern im BOP-Kurs Kunst an der Friedensburg-Oberschule aufgeteilt werden. Jetzt wird gepokert!

Zu Gast in der Museumsdruckerei

Zweite Runde für das Jahresprojekt rund um die U-Bahnlinie 1: Schüler_innen der Galilei-Grundschule zeichnen, setzen und drucken an den historischen Pressen in der Museumsdruckerei im Kreuzberg-Museum ihre Vision der U-Bahn. Am Ende schlängelt eine Bahn aus 25 sehr unterschiedlichen Waggons durch die entstandenen Leporellos, kurze Texte erzählen von persönlichen Erlebnissen in und um die U1.

Präsentation im Friedrichshain-Kreuzberg-Museum

Die ersten entstandenen Arbeiten der Projektreihe “AN, IN, UM UND MIT DER U1″  werden am 30. Mai 2015 in der Museumsdruckerei des Friedrichshain-Kreuzberg-Museums ausgestellt: Zeitgleich sind alle Besucher_innen eingeladen, ihre Erlebnisse und Geschichten mit der U1 zu erzählen, dazu darf mit den typografischen Handlettersätzen der Museumsdruckerei gearbeitet werden.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Samstag 30.Mai 2015, 17h00-19h30, Museumsdruckerei im FHXB Friedrichsain-Kreuzberg-Museum, Adalberststr. 95A
Mehr Informationen unter http://www.fhxb-museum.de/

Projektstart: An, in, um und mit der U-Bahnlinie1

2015 steht für die NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT unter dem Titel U-BAHN FAHREN: Rund 100 Kinder von 4 Grund- und Oberschulen aus Friedrichshain-Kreuzberg werden sich im Laufe des Jahres künstlerisch mit „ihrer Linie“ auseinandersetzen, die überirdischen Stationen und Bahnwege der legendären Linie 1 erforschen, Fahrgäste beobachten, Geschichten sammeln und erfinden. Gearbeitet wird diesmal in der historischen Druckerei des FHXB-Museums am Kottbusser Tor direkt an den Gleisen der U-Bahnlinie.

Bücherbegehung bei Projektabschluß in der Friedensburg-Oberschule

Zum Projektabschluß im Januar 2015 kann man zwischen den großformatigen Leporellos der diesjährigen Produktion an der Friedensburg-Oberschule spazieren gehen wie in einer Bücherlandschaft: Plakativ-farbintensive Vogel-Bilderbögen stehen einer Siebdruck-Edition in schwarz-weiß gegenüber, die Kohlezeichnungen in Szene setzt.

Werkstattbesuch im DruckAtelier

Bei einem Werkstattbesuch im DruckAtelier wurde von den Achtklässlern der Friedensburg-Oberschule nicht nur die Kniehebelpresse zum Druck der Linolschnitte betätigt, es entstanden auch einige hybride Gestalten in Kohle… Eine Exkursion ins Naturkundemuseum bildete im Oktober den Auftakt zu dem diesjährigen Druckgrafik-Projekt an der FOS in Charlottenburg unter dem Motto “Tiene la cabeza llena de pájaros” – (span. Redewendung, wörtlich: “Ich habe den Kopf voller Vögel”),  seitdem entstehen auf der Basis der dort angefertigten Skizzen großformatige Linolschnitte und Siebdrucke für ein ornithologisches Gemeinschaftswerk.

Neuköllner Vögel schwärmen aus!

Workshop im Rahmen der Projektwochen zum Jungen Kunstfestival unter dem Motto “Zeig Dich!”, Ausstellung aller Projektergebnisse zu den 48-Std-Neukölln im Young Arts in der Alten Post, Donaustraße 42

Öffnungszeiten: 28. Juni bis 2. Juli 2014, Sa 14 bis 20 Uhr, So 11 bis 16 Uhr, Mo-Mi, 10 bis 18 Uhr