Projektwoche am Gebrüder – Montgolfier – Gymnasium

Vom 13. – 17. Januar 2014 gastiert die NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT am Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium in Schöneweide: 30 Kinder der Jahrgangsstufen 7 – 12 machen sich auf die Suche nach einem geeigneten Selbstbild – mit Kohle und Handspiegel, Monotypie, dem Studium einzelner Körperteile oder dem Umweg über ein persönliches Calavera für die Nachwelt. Umgesetzt werden die Portraits im Rausch der Farbe in Linolschnitt und Siebdruckmontagen.

Kinder Kultur Monat bei Young Arts Neukölln

„Wir schreiben das Jahr 2013. Kaum zu glauben, aber eine neue Studie ergab, dass es tatsächlich noch völlig unbekannte Länder auf diesem Erdball gibt. 6 Forscherteams machten sich auf den Weg…“ In der Siebdruckwerkstatt entstehen an einem Wochenende mit zwölf Kindern neue, ferne Welten und 6 wahre Expeditionsberichte, zusammengefasst in dem Leporello RAUS IN DIE WELT – 6 WAHRE EXPEDITIONEN .

Die NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT zu Gast bei Young Arts Neukölln, der Jugendkunstschule in der Alten Post im KinderKulturMonat Oktober 2013.

Calaveras im Instituto Cervantes

Das Leporello CALAVERAS mit Linolschnitten, Zeichnungen und Versen der bilingualen Schülergruppe der Friedensburg-Oberschule ist in der Bibliothek des Instituto Cervantes zu besichtigen! 16 Kinder haben für das Druckgrafik-Projekt imaginäre „Vorfahren“ erdacht, mit Linolschnitten illustriert und für jedes Skelett einen spritzigen Reim gedichtet. Vielfarbig gedruckt und zu einem gemeinsamen Ganzen vereint, ergeben diese ganz speziellen Portraits eine Gesellschaft unterschiedlicher Wunschgestalten – vom Sportler über den Astronauten, die Sushi-Kellnerin und die Bäuerin bis hin zu dem Bürgerrechtler Martin Luther King.

Instituto Cervantes – Das spanische Kulturinstitut, Rosenstr. 18 – 19, 10178 Berlin-Mitte

Identitätsforschung am Dürer-Gymnasium

Selbstporträts an der Trockenleine

Seit dem 12. Februar widmen sich 22 Mädchen und Jungen der Klassenstufen 5, 6 und 7 des Dürer-Gymnasiums in Neukölln der Selbsterforschung, so wie es nahezu jeder Künstler, jeder Schriftsteller vor ihnen auch getan hat: Wie sehe ich mich selbst, wie porträtiert mich ein anderer? Beobachtung im Spiegel, Inkarnation als Tier, Fremdporträt und biografisches Schreiben werden an verschiedenen Arbeitsstationen erprobt und druckgrafisch umgesetzt. Nach den Werkstattbesuchen im DruckAtelier hängen die druckfrischen Linolschnitte und typografischen Titel auf der Leine…

Friedensburg-Oberschule: Das Buch der Dinge und Calaveras

Das Buch der Dinge

Zwei neue Leporellos sind zu diesem Jahresbeginn 2013 von den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 7 fertiggestellt worden! DAS BUCH DER DINGE stellt Gegenstände vor, „die wir lieben und die uns etwas bedeuten! Es sind Dinge, die viele Erinnerungen tragen.“ Das Buch der Gruppe des bilingualen Zweigs (spanisch) dagegen knüpft an eine mexikanische Tradition an und entfaltet ein Panorama fiktiver Vorfahren: „CALAVERAS sind unsere knochigen Kumpels, Vorfahren, die im Reich der Toten wohnen!„. Von Oktober 2012 bis in den Januar 2013 haben die Kinder im Rahmen eines BOP-Kurses (Berufsorientierende Projekte) an den Leporellos gearbeitet, die eine Länge von über 4 m erreichen… Das Projekt entstand im Rahmen des Programms Kulturagenten für kreative Schulen.

Das BUCH DER DINGE wird ab dem 2. Mai  in den Schauvitrinen der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek in Steglitz zu besichtigen sein.

Am 23.4.2013 um 11h präsentieren die Schüler der bilingualen Gruppe ihr Leporello CALAVERAS  zum Dia del libro im Instituto Cervantes und geben eine Lesung ihrer Gedichte.

Sprachwoche Berlin: Ein Neuköllner Familienalbum

Vom 3. – 7. September 2012 lud die NEUKÖLLNER schulBUCHWERKSTATT Kinder der 1. Gemeinschaftsgrundschule Neukölln ein, gemeinsam über Familie nachzudenken, Portraits der Angehörigen in Wort und Bild zu zeichnen und druckgrafisch umzusetzen. Entstanden ist ein 16-seitiges FAMILIENALBUM mit zweifarbigen Linolschnitten, Steckbriefen und Familienportraits.

Wir präsentieren…

10 Königskinder-Leporello

Es ist soweit, die ersten Publikationen der NEUKÖLLNERschulBUCHWERKSTATT sind zu besichtigen! Bevor am 16./17. Juni die gesamte Werkschau im Rahmen des Festivals „48 Stunden Neukölln“  im DruckAtelier im Reuterkiez zu bewundern sein wird, finden in der Helene Nathan Bibliothek Neukölln sowie in den Schaufenstern der Else Ury Bibliothek in Kreuzberg Vorab-Schauen unserer Publikationen statt.
27.02. – 26.03.2012 Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66
27.03. – 01.09.2012 Schauvitrinen der Else-Ury-Bibliothek, Glogauerstrasse 13
16. und 17.06.2012 Gesamtschau mit Show-Drucken im DruckAtelier, Sanderstr.26, 12h00 – 18h00

Bei mir um die Ecke im Königreich Neukölln

Zwei Leporellos

Während der zweiwöchigen Projektarbeit  mit Schülerinnen und Schülern der 1. Gemeinschaftschule Neukölln sind im Januar zwei neue Leporellos entstanden:

10 KÖNIGSKINDER – EIN RUMMELPLATZ FÜR NEUKÖLLN formuliert Wünsche für den eigenen Stadtteil und erzählt zwei kollektive Geschichten über das fiktive Leben als königliche Hoheit zu Neukölln, BEI MIR UM DIE ECKE – EINE REISE DURCH’S REUTERLAND versteht sich als individueller Stadtführer durch den Reuterkiez – die beteiligten Kinder stellen in Bild und Text Orte ihrer Umgebung vor, die ihnen persönlich wichtig sind.

Insgesamt 20 Kinder der Klassenstufen 4 und 5 haben gemeinsam getextet, gemalt, geschnitten, gedruckt, Arbeits-Tagebücher geführt und große Material-Plakate gestaltet, die die Arbeitsprozesse dokumentieren.

Mein Körper als Haus

Fertige Drucke und Lesung

Nach dem letzten Termin der schulBUCHWERKSTATT vor Weihnachten füllen die frisch gedruckten Buchseiten für MEIN KÖRPER ALS HAUS die Trockenleinen des DruckAteliers im Reuterkiez. Acht Kinder der Evangelischen Grundschule Neukölln haben sich hier seit Oktober einmal wöchentlich versammelt, um gemeinsam das Handwerk der Druckgrafik zu erlernen, Geschichten zu schreiben und Bücher zu gestalten und können nun stolz auf drei verschiedene Publikationen blicken. Während des Siebdruckens kommt es zu mancher spontanen Lesung der druckfrischen Texte!

Eine mobile Druckwerkstatt für Berliner Schulen

Linol- und Holzschnitt, typographischer Handsatz, Denken, Zeichnen und Dichten, Sieb- und Handpressendruck: In den Projekten der schulBUCHWERKSTATT widmen sich Kinder und Jugendliche der künstlerischen und literarischen Erforschung eines für sie relevanten Themas und arbeiten dafür mit verschiedenen Techniken der Druckgrafik und des kreativen Schreibens. Es entstehen großformatige Leporellos, die selbständig in Auflage gedruckt und Teil einer originalgrafischen Schülerbibliothek werden, die aus Kinder- und Jugendsicht Stellung bezieht zu den Themen der Stadt, der Welt und den Fragen des Lebens.